Akademie für Logotherapie und ExistenzanalyseAktuellAkademieViktor FranklLogotherapie/ExistenzanalyseVeranstaltungenLinks
vhs Mainz
E-Mail
Impressum
Einführung Grundsätze Literatur Geschichten


Literatur 

Eine nahezu vollständige Bibliographie über Logotherapie und Existenzanalyse veröffentlicht das Wiener Viktor-Frankl-Institut. Im folgendenden findet sich eine kleine Auswahl von Büchern: 

Bijan Adl-Amini

  • Innere Harmonie. Hamburg: Rowohlt (1990).
  • Nachtstunden des Lebens. Freiburg: Herder (1992).
  • Krisenpädagogik. Kiel (2000).

Uwe Böschemeyer

  • Die Sinnfrage in Psychotherapie. Berlin/New York: de Gruyter (1977).
  • Mut zum Neubeginn. Freiburg: Herder (1988).
  • Herausforderung zum Leben. Hamburg: Kabel (1991).
  • Das Leben meint mich. Meditationen für den neuen Tag. Lahr: SKV-Edition (1993).
  • Vom Typ zum Original. Lahr: SKV-Edition (1994).
  • Zu den Quellen des Lebens. Meditationen für den neuen Tag. Lahr: SKV-Edition (1995).
  • Neu beginnen. Lahr: SKV-Edition (1996).
  • Dein Unbewußtes weiß mehr, als Du denkst. Freiburg: Herder (1996).
  • Und jetzt bin ich wieder allein. Stuttgart: Quell (1998).
  • Schule des Lebens. Wertorientierte Persönlichkeitsbildung in Theorie und Praxis. Libri Books on Demand (2000).
  • Wertorientierte Imagination. Theorie und Praxis. Hamburg (2000).

Viktor Frankl

  • Psychotherapie für den Alltag. Rundfunkvorträge über Seelenheilkunde. Freiburg: Herder (1971-98).
  • Der Wille zum Sinn. Ausgewählte Vorträge über Logotherapie. Bern: Huber (1972-97).
  • Der unbewußte Gott. Psychotherapie und Religion. München: dtv (1992-99). 
  • Theorie und Therapie der Neurosen. Einführung in Logotherapie und Existenzanalyse. München/Basel: Ernst Reinhardt Uni-TB 457 (1956-93).
  • Der Mensch vor der Frage nach dem Sinn. Eine Auswahl aus dem Gesamtwerk. München: Serie Piper (1979-99).
  • Die Sinnfrage in der Psychotherapie. Erweiterte Neuausgabe. München: Serie Piper (1992-97).
  • ...trotzdem Ja zum Leben sagen. Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager. 19. Auflage. München: dtv. (2000).
  • Der Mensch vor der Frage nach dem Sinn. 11. Auflage. München: Piper (1999). 
  • Die Psychotherapie in der Praxis. München: Serie Piper 475 (1947-97).
  • Der leidende Mensch. Anthropologische Grundlagen der Psychotherapie. Bern: Huber (1975-98).
  • Ärztliche Seelsorge. Grundlagen der Logotherapie und Existenzanalyse. Fischer (1946-97).
  • Das Leiden am sinnlosen Leben. Psychotherapie für heute. 21. Auflage. Freiburg: Herder (1977-2000).
  • Logotherapie und Existenzanalyse. Texte aus sechs Jahrzehnten. München: Quintessenz (1995).
  • Was nicht in meinen Büchern steht. Lebenserinnerungen. München: Quintessenz (1995).
  • Zeiten der Entscheidung. Herausgegeben von Elisabeth Lukas. Freiburg: Herder (1996-98).
  • Sinn als anthropologische Kategorie. Heidelberg: Winter (1996-98).

Wolfram Kurz

  • Ethische Erziehung als religionspädagogische Aufgabe. Göttingen: Vandenhoeck& Ruprecht (1987).
  • Kompendium der Logotherapie und Existenzanalyse (Hrsg. zus. mit F. Sedlak). Tübingen: Lebenskunst (1995).

Alfried Längle

  • Wege zum Sinn. Logotherapie als Orientierungshilfe. München: Piper (1985).
  • Entscheidung zum Sein. Viktor E. Frankls Logotherapie in der Praxis. München: Piper (1988).
  • Viktor Frankl. Ein Porträt. München: Piper (1998)

Dieter Lotz

  • Heilpädagogische Übungsbehandlung als Suche nach Sinn. Bielefeld: Kleine (1993).

Elisabeth Lukas 

  • Von der Trotzmacht des Geistes. Menschenbild und Methoden der Logotherapie. Freiburg: Herder (1986).
  • Von der Tiefen- zur Höhenpsychologie. Logotherapie in der Beratungspraxis. 2. Auflage. Freiburg: Herder (1988).
  • Rat in ratloser Zeit. Anwendungs- und Grenzgebiete der Logotherapie. Freiburg: Herder (1991).
  • Geist und Sinn. Logotherapie - die dritte Wiener Schule der Psychotherapie. München: Psychologische Verlags Union (1990).
  • Die magische Frage wozu? Logotherapeutische Antworten auf existentielle Fragen. Freiburg: Herder (1991).
  • Geborgensein - worin ? Freiburg: Herder (1993).
  • Psychotherapie in Würde. München: Quintessenz-Verlag (1994).
  • Auf den Spuren des Logos. München: Urban & Vogel (1995).
  • Lebensbesinnung. Wie Logotherapie heilt. Freiburg: Herder (1995).
  • Alles fügt sich und erfüllt sich. Stuttgart: Quell (1996).
  • Wie Leben gelingen kann. Stuttgart: Quell (1996).
  • Weisheit als Medizin. Stuttgart: Quell (1997).
  • Sehnsucht nach Sinn. München: Profil (1997).
  • Wertfülle und Lebensfreude. München: Profil (1998).
  • Spirituelle Psychologie. München: Kösel (1998).
  • Auch dein Leiden hat Sinn. Freiburg: Herder (1998).
  • Heilungsgeschichten. Freiburg: Herder (1998).
  • Worte können heilen. Stuttgart: Quell (1998).
  • Lehrbuch der Logotherapie. München: Profil (1998).
  • In der Trauer lebt die Liebe weiter. München: Kösel (1999).
  • Rendevous mit dem Leben. München: Kösel (2000).
  • Konzentration und Stille. München: Profil (2000).

Randolph Ochsmann

  • Tod - Sterben - Trauer (zus. mit J. Howe). Frankfurt: Klotz (1985).
    Lebens-Ende. Heidelberg: Asanger (1991).
  • Trauer - Ontologische Konfrontation (zus. mit J. Howe). Stuttgart: Enke (1991).
  • Angst vor Tod und Sterben. Göttingen: Hogrefe (1993).

Stephan Peeck

  • Suizid und Seelsorge. Stuttgart: Calwer (1991).
  • Müde vom Leben. Stuttgart: Calwer (1994).

Jörg Riemeyer

  • Die Logotherapie Viktor Frankls. Einführung in eine sinnzentrierte Psychotherapie. München: Profil (2000)